06 - 08 November, 2018
Moevenpick Hotel Berlin, Berlin, Germany

1. Konferenztag

8:30 am - 9:00 am Anmeldung mit Kaffee & Tee

8:30 am - 9:00 am Who is Who wall

Verschaffen Sie sich jederzeit einen Überblick an unserer Fotowand, wer vor Ort ist und wen Sie treffen möchten. In Kooperation mit FUJIFILM

9:00 am - 9:05 am Eröffnungsworte durch IQPC Projektmanager Moritz Mirascija


9:05 am - 9:15 am Eröffnung des ersten Konferenztages durch den Vorsitzenden



9:15 am - 9:45 am Von der Festlegung zum europäischen Genehmigungsprozess – Abschluss

MA. Marie Woithe - Referat Zugang zu Elektrizitätsübertragungsnetzen / grenzüberschreitender Stromhandel Bundesnetzagentur
•Ablösung des Festlegungsverfahrens durch europäisches Genehmigungsverfahren
•Grundlage der europäischen Genehmigungen: Electricity Balancing Guideline
•Implikationen für den deutschen Markt für Verfahrensbeteiligung
•Q&A
img

MA. Marie Woithe

Referat Zugang zu Elektrizitätsübertragungsnetzen / grenzüberschreitender Stromhandel
Bundesnetzagentur

9:45 am - 10:15 am Electricity Balancing Guideline – Europäisches Genehmigungsverfahren als Grundlage des Zukunftsmarktes Regelenergie

•Hintergrund und Inhalte der Electricity Balancing Guideline
•Der Weg hin von nationalen Märkten zu einem paneuropäischen Markt 
•Konsultationsverfahren 2018 – Was ist umzusetzen? Wie wird die Vereinheitlichung sichergestellt?
•Fristenmanagement für Unternehmen im Zuge des Regularienwandels

10:15 am - 10:45 am Match & Win

Finden Sie spielerisch Ihre Gruppe und lernen Sie nebenbei in kürzester Zeit möglichst viele Teilnehmer kennen!

10:45 am - 11:15 am Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit

11:15 am - 11:45 am Der lange Weg zu einem europäischen Regelenergiemarkt

Dr. Stefan Janson - Konzernexperte Grid Services Power EnBW AG
•Sinkende Erlösmöglichkeiten an allen Regelenergiemärkten
•Auswirkungen der europäischen Harmonisierung des Regelenergiesystems
•Standhalten mit den permanenten Änderungen an Regelenergie- und Bilanzkreissystem
•Herausforderungen für ein nachhaltig erfolgreiches Agieren am Regelenergie- und Intradaymarkt
img

Dr. Stefan Janson

Konzernexperte Grid Services Power
EnBW AG

11:45 am - 12:15 pm Up to date: Marktentwicklung für Primärrelleistung im europäischen Umfeld

Dr. Werner Christmann - Experte Regelenergie – Projektkoordinierung TenneT TSO GmbH
•Festlegungen der Bundesnetzagentur
•Vorgaben durch Electricity Balancing Guideline (EBGL)
•Organisation  der grenzüberschreitende Beschaffung
•Harmonisierung der PRL
•Aktuelle Entwicklungen / Projekte (z. B. Großbatterien)
•What’s next to come?

img

Dr. Werner Christmann

Experte Regelenergie – Projektkoordinierung
TenneT TSO GmbH

12:15 pm - 12:45 pm Modalitäten für Regelreserveanbieter – die AGB des Regelenergiemarktes

Manuel Glau - Analyst Energiewirtschaft 50Hertz Transmission GmbH
•Konsultationsergebnisse
•Sinn oder Unsinn technischer Preisobergrenzen
•Einführung Regelarbeitsmarkt
img

Manuel Glau

Analyst Energiewirtschaft
50Hertz Transmission GmbH

12:45 pm - 2:00 pm Mittagspause mit Networking-Gelegenheit

2:00 pm - 2:30 pm Zukunft des Marktes der Regelarbeit – Auf dem Weg zum vereinten europäischen Markt

Dr.-Ing. Ulf Kasper - Experte Implementierung Europäische Strommärkte Amprion GmbH
•Projektstatus der Implementierungsprojekte MARI und PICASSO: Europaweite Regelarbeitsmärkte
•Erfahrungsbericht zur Regelreserve-Kooperation Deutschland/Österreich
•Erfahrungsbericht zur europäischen Primärregelreserve-Kooperation
•Dimensionierungsverfahren: Chancen und Herausforderungen
img

Dr.-Ing. Ulf Kasper

Experte Implementierung Europäische Strommärkte
Amprion GmbH

2:30 pm - 3:15 pm Interaktive Round Table Session

Wählen Sie Ihr Schwerpunktthema und vertiefen Sie Ihr Wissen im Austausch mit Experten durch gezielte Fragestellungen.

Interaktiver Round Table 1

2:30 pm - 3:15 pm Gebotsstrategien nach Einführung des „Mischpreisverfahren“ für SRL und MRL
Fabian Ocker - Forscher / Experte ehemals Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
img

Fabian Ocker

Forscher / Experte
ehemals Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

Interaktiver Round Table 2

2:30 pm - 3:15 pm Zunehmende Harmonisierung des Regelmarktes Fluch oder Segen
Sven Kaiser - Deputy Director Electricity E-Control Austria
img

Sven Kaiser

Deputy Director Electricity
E-Control Austria

Interaktiver Round Table 3

2:30 pm - 3:15 pm Kritische Würdigung der bisherigen Prozesse zur Entwicklung des Marktdesigns an den Regelleistungsmärkten aus ÜNB-Sicht
Kay Wiedemann - Experte Regelleistung TransnetBW GmbH
img

Kay Wiedemann

Experte Regelleistung
TransnetBW GmbH

3:15 pm - 3:45 pm Virtuelle Kraftwerke: das Managen der Regelenergie im Zuge des neuen Marktdesigns Was ändert sich aus Sicht der virtuellen Kraftwerke?

Johannes Päffgen - Leiter Energiehandel Next Kraftwerke GmbH
•Herausforderungen der virtuellen Kraftwerke bei verschärften Bedingungen
•Neue Zusammensetzung des Leistungs- und Arbeitspreises
•Entwicklung virtueller Kraftwerke in der Zukunft

img

Johannes Päffgen

Leiter Energiehandel
Next Kraftwerke GmbH

3:45 pm - 4:15 pm Kaffeepause mit Networking-Gelegenheit

4:15 pm - 4:45 pm UPDATE zur Agenda 2017: Analyse verschiedener Marktsequenzen im harmonisierten europäischen Regelleistungsmarkt

Fabian Ocker - Forscher / Experte ehemals Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
•Welchen Einfluss haben verschiedene Marktsequenzen auf die Gebote
•Welche Möglichkeiten bestehen für die Einbettung des freien Arbeitspreismarkts
•Entscheidungstheoretische Analyse der Gebotsstrategien
img

Fabian Ocker

Forscher / Experte
ehemals Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

4:45 pm - 5:15 pm Vermarktung der Flexibilität eines KWK

Dr. Michael Arnold - Geschäftsführer Stadtwerke Duisburg Energiehandel GmbH
•Perspektive der Stadtwerke zu den Neuerungen
•Bedeutung von MRL/SRL/PRL 
•Kosten – Nutzen Analyse bestehender Geschäftsmodelle in der Regelenergie = Dealbreaker
•Business Modell der Stadtwerke Duisburg zwischen Regelenergie und Intraday
img

Dr. Michael Arnold

Geschäftsführer
Stadtwerke Duisburg Energiehandel GmbH

5:45 pm - 6:15 pm Regelleistung durch Wind - Status Quo

Ana Kosareva - Data Analyst / Project Manager Enercon GmbH
•Einführung: Möglichkeiten der Erbringung von Regelleistung durch Wind
•Erfahrungsbericht des Pilotprojekt MRL aus Wind in Deutschland und weitere Schritte 
•Status Regelleistung aus Wind in anderen Märkten 
img

Ana Kosareva

Data Analyst / Project Manager
Enercon GmbH

5:45 pm - 6:00 pm Schlussworte des Vorsitzenden zum ersten Konferenztag

6:30 pm - 8:30 pm Evening Get - Together

Nutzen Sie das gemeinsame Get – Together zum entspannten Networking in informeller Runde